Markenrecht

Softwareprodukte

Softwareprodukte dürfen in der Regel nur als vollständiges Produkt weiterveräußert werden. Die Voraussetzungen für die wirksame Übertragung der Lizenzrechte bei Software kann von Hersteller zu Hersteller sehr unterschiedlich sein. Aus welchen einzelnen Bestandteilen (z.B. CD, Handbuch, CoA) das Produkt, das Sie verkaufen oder erwerben wollen, besteht, weiß der jeweilige Hersteller. Die Bestandteile der gängigsten Lizenzen finden Sie außerdem hier. Wird das Produkt unvollständig verkauft, sind Markenrechtsverletzungen aus §§ 14 i.V.m. 24 Abs. 2 MarkenG möglich. Außerdem kann der Hersteller möglicherweise Ansprüche auf Unterlassung oder Schadensersatz geltend machen.

Es ist unser tägliches Geschäft, Lizenzen rechtmäßig zu erwerben und weiter zu veräußern. Die susensoftware GmbH unterstützt Sie aktiv dabei, den Weiterverkauf sicher und entsprechend den jeweiligen Übertragungsbedingungen durchzuführen.

Das Certificate of Authenticity (CoA)

Ein Echtheitszertifikat ist keine Software-Lizenz, sondern eine sichtbare Kennzeichnung, an der Sie Originalsoftware von Microsoft leichter erkennen können. Kaufen Sie Echtheitszertifikate niemals ohne die zugehörige Software. Nur bei Vorliegen aller Produkt-Bestandteile erwerben Sie eine Lizenz.


Lesen Sie hierzu:
  1. Information von Microsoft 09.2004
    COA und Umverpackung fehlen: Der Vertrieb und die Nutzung in dieser Form verstoßen gegen die Markenrechte.
loading